Heyne ImBeCo

    Betriebswirt
    Bausachverständiger    
    Immobiliensachverständiger,
    TÜV zertifiziert
Dipl.- Bauingenieur 
Martin Heyne
Büro Eppendorf
Neumünstersche Str. 38
20251 Hamburg

Büro Winterhude
Flüggestr. 1
22303 Hamburg

Projektcontrolling


Projektcontrolling

Gemeinsam mit Ihnen nehmen wir uns ausreichend Zeit für eine intensive Durchsprache Ihres Bauprojektes. Wir begleiten Sie bei einzelnen ausgewählten Themenstellungen oder während der gesamten Projektdauer.
Die größten Risiken in Verbindung mit einer Bauinvestition liegen in der Überschreitung des festgelegten Kosten- und Terminrahmens. Eine simple Erkenntnis und dennoch wird dem Controlling dieser Themen im Sinne eines vorausschauenden Managements bei vielen Projekten zu wenig Bedeutung beigemessen.

Das Projektcontrolling sollte Bestandteil der Projektleitung bzw. der Projektsteuerung sein oder durch eine übergeordnete Leitung sichergestellt werden. Das Tagesgeschäft bindet die vorhandenen personellen Ressourcen jedoch nahezu vollständig und das Controlling wird nicht aktiv betrieben. Die Leitungsebenen sind mit anderen Themenfeldern befasst.

Worum geht es:
  • Analyse der möglichen Risiken in der Planung- und Bauphase, sowie aus dem Umfeld und seitens Dritter; Risikomatrix
  • Festlegung von Maßnahmen zur Risikobearbeitung, z.B. Festlegung einzelner Risikorückstellungen, vertragliche Regelungen
  • Erstellen einer Vertragsmatrix
  • Qualitätsmanagement in der Planung- und Bauphase
  • Soll-/ Ist- Terminplanung
  • Nachtragsmanagement
Eine allgemein gültige abschließende Definition für das Tätigkeitsfeld des Projektcontrollings gibt es nicht. Entscheidend für den Erfolg eines Projektes ist die individuelle projektbezogene Ausgestaltung und die personelle Ausstattung. Der Controller sorgt dafür, dass die für den Projekterfolg wesentlichen Belange terminlich und inhaltlich zutreffend bearbeitet werden. Das Controlling wird regelmäßiger Bestandteil im Projekt Jour Fixe.

Die Erkenntnisse aus dem Projektcontrolling fließen zunächst in die Kostenschätzung/ Kostenberechnung und später in die Budgetierung der Einzelleistungen bewertet mit ein.

Die zu schließenden Verträge werden auf Grundlage der Risikomatrix individuell entwickelt. Für die Einhaltung der vertraglichen Vorgaben ist die Einbindung eines projektbegleitenden baubezogenen Vertragsmanagements ratsam.
Häufig werden die vertraglichen Inhalte nicht vollumfänglich durch die Vertragspartner erfüllt. Ziel des Vertragsmanagements ist es, die Defizite frühzeitig aufzuzeigen und für die Umsetzung der vertraglichen Vorgaben formal und real Sorge zu tragen. Die Risiken eines Bauprojektes sind vielfältig und können durch das Risiko- und Vertragsmanagement deutlich reduziert werden.

Projekte, die ein aktives Projektcontrolling und Vertragsmanagement personalisieren, werden nachweislich erfolgreicher realisiert. Die zusätzlichen Kosten sind in größeren Projekten untergeordnet von Bedeutung. Die positiven Aspekte für die Projektrealisierung überwiegen.
Herr Heyne hat in Großprojekten als Project Director maßgeblich zum Erfolg der Projekte beigetragen, indem das Projektcontrolling und das Vertragsmanagement  konsequent umgesetzt wurde. Gerne nennen wir Ihnen Referenzen.


Share by: